LARP-Netz   | LarpKalender | Larpinfo | Larp-Welt | LarpFAQ | Larp-Bilder | Larp-Chat | LarpEvents | Larp-Planung | LarpWiki | LARPzeit

Fr., 09.Dez.2022   Druckansicht  
LARP-Termine
LARP-Termine suchen und anzeigen
Neuen Termin eintragen
Alte Termine (bis 2000)
Sonstige
News
Anleitung
Nutzungsbedingungen
LARP-FAQ
Links
Entführe den LARP-Kalender
Meine Banner
Sitemap
Impressum

Statistik
10322 Termine in der Datenbank

  LARP-Termine > 

 

Zeige Termine 1 - 1 von insgesamt 1 gefundenen Terminen:

13.07 - 16.07.2023
Krieg der Runen - Das Lied des Waldes
  Orga Nebellande
  Ort Jugendzeltplatz Farnsberg
(PLZ: 97792, Bayern) [zeige in Karte]
  Genre Fantasy
  Art Abenteurer-Con
  Unterkunft Hütten
  Verpflegung Selbstverpflegung
  Kosten
 SpielerNSC
bis 1.12.2022125 EUR45 EUR
  Regeln Alle gängigen Regelwerke
  Mindestalter ab 16 Jahre
  Spieler/NSC 70 Spieler & 25 NSC (davon noch 11 SC Plätze und 11 NSC-Plätze frei)
  Status Spieler- und NSC-Plätze frei
  Kampagne Nebellande
  Anmeldeschluss Unbekannt
  ConTakt Alexander Prosek, Kampstraße 8, 37581 Bad Gandersheim, eMail: Post [at] nebellan.de
  Homepage https://nebellan.de/
  Kategorisierung
Ambiente Feiercon        X    Plotjagd
Kämpfe keine    X        sehr viele
Magie keine        X    sehr viel
Rätsel keine          X  sehr viele
Schlachten keine  X          sehr viele
  Beschreibung Viele Jahre sind vergangen, seitdem der letzte Eredh’Tir auf Truul verging. Bevor er in den ewigen Kreislauf der Natur überging, überreichte er den dortigen Reisenden einen Samen, auf den sie aufpassen sollten, mit der Bitte, ihn zu beschützen und wenn die Zeit gekommen ist, einzupflanzen. Nun ist es so weit! Die Schale des Samens ist mit feinen Rissen überzogen und es scheint der Moment gekommen zu sein, ihn endlich einzupflanzen. Doch wie jede Aufgabe, die leicht anmutet, hält auch diese viele Tücken bereit und Herausforderungen, die gemeistert werden wollen. Die Reise führt nach Fuins Ruh, einer kleinen Siedlung in der Nähe von Tieftann. Den Geschichten zufolge war dies einst der Hain eines alten Baumhirten. Durchdrungen und geleitet von seiner Macht, gedieh der kleine Ort zu einem Refugium des Gleichgewichts und Weisheit. Nachdem der Baumhirte vergangen war, erlosch der einstige Glanz und vielbeinige Schatten begannen sich in den dunklen Wäldern zu rühren.
  Eingetragen am 16.11.2022 11:50
  Aktualisiert am 21.11.2022 19:09
  Con-ID 10426
 

 

Zurück zur Suchmaske

 

© 2005 - 2016 Impressum | Sitemap